default_mobilelogo

Protokoll über die Jahreshauptversammlung der TTG Beelen 1955 e.V.

am 19.05.2011 (Gasthof Pötter)

 

 

Teilnehmer: s. Teilnehmerliste

 

Der Vorsitzende Jürgen Klimpel eröffnet um 20.10 Uhr die Jahreshauptversammlung (JHV) 2011. Er zeigt sich mit dem Verlauf im sportlichen Bereich und der Arbeit im Vorstand in den vergangenen zwölf Monaten zufrieden. Ein herzlicher Dank geht an die Vorstandskollegen für ihre aktive Mitarbeit.

 

Anschließend verliest Martin Elsing das Protokoll über die JHV 2010. Das Protokoll wird einstimmig angenommen.

 

Es folgen die Jahresberichte der Vorstandsmitglieder:

 

Schriftführer Martin Elsing berichtet über die Arbeit des Vorstands. Dieser traf sich zu insgesamt 7 Sitzungen. Dabei wurden die im TTG-Vereinsleben fest verankerten Veranstaltungen wie Vereins- und Minimeisterschaften geplant und vorbereitet. Daneben galt es den Meisterschaftsspielbetrieb zu organisieren.
Als schwierig gestaltete sich die Terminfindung für die Vereinsmeisterschaften 2011. Diese finden nun in den Herbstferien statt.
Erstmalig nach Jahren der Pause wurde in 2010 wieder eine Gemeinschaftsveranstaltung nach Saisonschluss durchgeführt: mit dem Fahrrad ging es über zwei Tage nach Soest. Und auch für 2011 ist wieder eine Radtour geplant: am 18./19. Juni ist diesmal Paderborn das Ziel.

Die Mitgliederzahl der TTG ist von 117 auf 113 zurück gegangen. Davon sind 26 Jugendliche. Das sind 2 weniger als vor einem Jahr.

Abschließend bekräftigt Martin Elsing seinen bereits bei der letzten Wahl vor zwei Jahren angekündigten Rückzug vom Posten des Schriftführers. Nach insgesamt 32 Jahren Vorstandstätigkeit sei es an der Zeit, anderen Personen den Vortritt zu lassen und damit frischen Wind und neue Ideen zu ermöglichen.

 

Jugendwart Hubert Sievert schickte in der Saison 2010/11 vier Nachwuchsteams ins Rennen. Das Jugendteam ging in der Kreisliga an den Start und kam am Ende mit ausgeglichenem Punktverhältnis auf Rang 5. Die 1. A-Schülermannschaft belegte in der Kreisliga Platz 6 und die 2. A-Schülermannschaft schloss die Saison in der Kreisklassen Meisterrunde mit Rang 8 ab. Der jüngste TTG-Nachwuchs spielte in der B-Schüler-Kreisliga Meisterrunde und wurde Tabellensechster.

Bei den Vereinsmeisterschaften 2010 errang Hendrik Sievert die Titel in der A- und B-Jugend sowie in der Schüler A-Klasse, die übrigen Titelträger sind: Schüler B: Moritz Hartmann, Schüler C: Dennis Paulsen und Schüler D: Joel Kleinheinrich.

Bei den Kreismeisterschaften platzierten sich wie folgt: Johannes Sievert Jugend A 5. Platz, Dennis Paulsen Schüler C 3. Platz und Vizemeister in der Schüler D-Klasse. Felix Hartmann und Dennis Paulsen wurden Kreismeister im Doppel der Schüler D-Klasse.
Bei den Bezirksmeisterschaften wurde Johannes Sievert 2. im Einzel der Jugend A und an der Seite von Fabian Herbst (Hiltrup) Bezirksmeister. Mit diesen Erfolgen qualifizierte sich Johannes auch für die Teilnahme an den Westdeutschen in Düsseldorf/Anrath.
Bei den Spielen zur Kreisrangliste der C-Schüler hatte Felix Hartmann die Nase vorn und Dennis Paulsen belegte den zweiten Platz.
Bei den Minimeisterschaften nahmen am Ortsentscheid in Beelen 30 Kinder teil. Beim Kreisentscheid – wieder in Beelen ausgetragen – konnte sich Marvin Möller bei den 9 und 10jährigen durchsetzen. Beim Bezirksentscheid in Ascheberg belegte er einen guten fünften Platz.
Bei den Ennigerloher Stadtmeisterschaften in Ostenfelde wurden alle Titel im männlichen Nachwuchsbereich von Spielern der TTG gewonnen.
Ein herzliches Dankeschön von Hubert Sievert gilt allen, die ihn bei seiner Arbeit im letzten Jahr unterstützt haben. Dies sind vornehmlich Benne Lauckmann, Janes Grewer und Johannes Sievert sowie die Fahrer der Jugendmannschaften.

 

Sportwart Andreas Seehusen blickt zufrieden auf die abgelaufene Saison zurück. Die TTG ging erneut mit zwei Damen- und vier Herrenteams an den Start: die 1. Herrenmannschaft belegte in der Bezirksklasse Rang 6, die 2. Mannschaft rangierte am Saisonende in der 1. Kreisklasse auf Platz 5. Auch die 3. und 4. Mannschaft schlossen die Spiele in der 2. bzw. in der Meisterrunde der 3. Kreisklasse mit Rang 6 im Tabellenmittelfeld ab.
Die 1. Damenmannschaft belegte auch in dieser Saison am Ende den fünften Rang in der Bezirksliga. Für die 2. Mannschaft reichte es am Schluss nur zum vorletzten Platz, der eigentlich den Abstieg aus der Bezirksklasse zur Folge hat. Ob es zum Klassenverbleib trotzdem noch reicht muss über das Saisonende hinaus abgewartet werden.

Bei den Vereinsmeisterschaften mussten die Damenwettbewerbe mangels Teilnehmerinnen abgesagt werden. Bei den Herren A setzte sich Johannes Sievert im Finale gegen Simon Voß durch. Die Herren B-Klasse konnte erstmals Frank Kuhn für sich entscheiden.

 

Kassenwartin Maria Hartmann kann für 2010 erneut eine positive Bilanz vorweisen: die Einnahmen betrugen 4.788,50 €. Dem standen Ausgaben in Höhe von 4.109,88 € gegenüber. Per Saldo ergab sich somit für 2010 ein Überschuss von 678,62 €.

 

Die Kassenprüfer Stefan Hofene und Andreas Weber haben die Kasse geprüft und dabei keine Beanstandungen festgestellt. Sie schlagen der Versammlung deshalb die Entlastung des Vorstands vor.

 

Hans Hartmann wird einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt. Er dankt dem Vorstand im Namen der Anwesenden für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit und schlägt der Versammlung die Entlastung des Vorstands vor. Die Entlastung wird ohne Gegenstimme erteilt.

 

Unter dem Punkt ”Neuwahlen” steht zunächst die Wahl des Schriftführers an. Nach der ‚Abdankung‘ von Martin Elsing wird Maria Hartmann für dieses Amt vorgeschlagen und mit 22 Jastimmen bei einer Enthaltung gewählt. Sie nimmt die Wahl an und legt gleichzeitig ihr Amt als Kassenwartin nieder.

Jugendwart Hubert Sievert stellt sich erneut zur Wahl. Er erhält 22 Jastimmen bei einer Enthaltung und nimmt die Wahl an.

Auch Andreas Seehusen kandidiert wieder für das Amt des Sportwarts. Er wird mit 22 Stimmen bei einer Enthaltung gewählt. Auch er nimmt die Wahl an.

Für die als Kassenwartin zurück getretene Maria Hartmann stellt sich Ralf Hofene zur Wahl. Ralf Hofene erhält 22 Stimmen bei einer Enthaltung und nimmt die Wahl. Seine Amtszeit beträgt ein Jahr, weil turnusgemäß die Wahl des Kassenwarts bereits wieder im Jahr 2012 ansteht.

 

Unter dem Tagesordnungspunkt Ehrungen verabschiedet der Vorsitzende Jürgen Klimpel zunächst Martin Elsing als Vorstandsmitglied und bedankt sich mit einem Präsent für dessen vieljährigen Einsatz als Schriftführer.

Jürgen Klimpel überreicht danach Thomas Bornefeld und Martin Elsing die vom Westdeutschen Tischtennisverband verliehene Ehrennadel in Gold für 50 Jahre aktiven TT-Sport.

Der Vorsitzende gratuliert beiden und spricht ihnen seinen Dank für ihren Einsatz für die TTG aus.

 

Unter dem Tagesordnungspunkt ‚Verschiedenes‘ erläutert der Vorsitzende Jürgen Klimpel zunächst Überlegungen des Vorstands, künftig eine Spielerin/einen Spieler des Jahres auszuloben. Von der Versammlung wird die Anregung grundsätzlich befürwortend aufgenommen. Offen bleibt jedoch die Frage, von welchem Entscheidungsträger und nach welchen Kriterien diese Ehrung vorgenommen werden soll. Der Vorstand müsse hier noch konkretere Vorschläge erarbeiten.
Maria Hartmann und Andreas Seehusen geben noch Hinweise zur Radtour nach Paderborn.
Ein weiteres Thema unter dem Punkt ‚Verschiedenes‘ ist die Planung für die bevorstehende Saison 2011/12.

 

Gegen 21.35 Uhr schließt der Vorsitzende Jürgen Klimpel die JHV 2011.

 

 

 

Warendorf, 27.05.2011