default_mobilelogo

Spielberichte vom 02.02.2020

Der Doppelspieltag bescherte den Beelener Tischtennis-Frauen Sieg und Niederlage. Im Auswärtsspiel beim TTV Waltrop unterlag die TTG mit 3:7. Anja Blees und Andrea Wiemann im Einzel und das Doppel Katrin Niester/Binke Siemens Fraqueiro sorgten für die Punkte. Im zweiten Spiel besiegten die Beelenerinnen zu Hause den TB Burgsteinfurt mit 7:3. In diesem Spiel kam die A-Schülerin Emma Hofene zu ihrem ersten Einsatz im Frauenteam und steuerte gleich einen Einzelsieg zum Erfolg bei. Für die übrigen TTG-Zähler waren im Einzel Blees (3), Wiemann (2) und gemeinsam auch im Doppel verantwortlich.
Die Männer kamen gegen den TuS Ascheberg zu einem klaren 9:2-Erfolg und machten damit die Niederlage aus dem Hinspiel wett. Nach einem Fehlstart mit zwei Niederlagen in den Eingangsdoppeln – nur Martin Gnegel/Jürgen Klimpel blieben siegreich – fanden die Gastgeber rasch in die Siegerspur und konnten durch Johannes Sievert, Andreas Weber, Janes Grewer, Hubert Sievert, Klimpel und Gnegel acht Einzel in Folge zu ihren Gunsten entscheiden. Mit nunmehr 18:8 Punkten schob sich die TTG auf den dritten Rang der Bezirksklasse.
Chancenlos war in der Partie der 1. Kreisklasse der TuS Freckenhorst bei der zweiten Mannschaft der TTG. Die Gastgeber mit Jürgen Klimpel, Hubert Sievert, Katja Koke, Carsten Schmedt, Mark Sroka und Werner Skrobanek besiegten den Gast mit 9:1. Fabian Wieschhörster blieb es vorbehalten, den Ehrenpunkt für Freckenhorst zu holen.
Die Vierte kam in der 3. Kreisklasse kampflos zu den Punkten gegen die SG Telgte V.
Die A-Schüler trennten sich in der Nachbarschaftsbegegnung von GW Westkirchen 5:5. Emma und Jan Hofene im Doppel sowie Stefania Vrabie, Deven Kiskemper und E. Hofene (2) im Einzel sorgten für die TTG-Punkte. Für Westkirchen waren Maximilian Linius (2), Lukas Pelster und Timo Aufderheide sowie das Doppel Linius/Pelster erfolgreich.