default_mobilelogo

Spielberichte vom 24.03.2019

Die dritte Niederlage in Serie mussten die Beelener Tischtennismänner in der Bezirksklasse einstecken. Beim Tabellenletzten und bereits als Absteiger feststehenden SC DJK Everswinkel gab es völlig unerwartet eine 5:9-Niederlage. Doppelerfolge von Johannes Sievert/Andreas Weber und Hubert Sievert/Janes Grewer zu Beginn brachten eine 2:1-Führung, doch in den Einzelspielen gelangen nur J. Sievert (2) und Marcel Pollkläsener Erfolge. Pech war für Beelen auch mit im Spiel, denn fünf Spiele über die volle Distanz von fünf Sätzen konnten ausnahmslos die Gastgeber für sich entscheiden.
Das Nachbarschaftsderby in der 1. Kreisklasse zwischen der Reserve und dem VfL Sassenberg endete mit einem 9:6-Erfolg für die TTG. Damit revanchierten sich die Beelener für die 7:9-Vorrundenniederlage. Die Gäste gingen zwar zunächst durch zwei Doppelerfolge von Frank Langkamp/Markus Abeck und Oliver Steinkamp/Florian Felke bei einem TTG-Sieg von Katja Koke/Werner Skrobanek mit 2:1 in Führung. Doch in den folgenden Einzeln hatten die Gastgeber mit acht Siegen bei vier Erfolgen der Sassenberger einen deutlichen Vorteil. Für Beelener Einzelsiege sorgten Koke und Marcel Pollkläsener mit je zwei sowie Jürgen Klimpel, Roland Sternberg, Andreas Seehusen und Skrobanek mit je einem Erfolg. Für den VfL waren Dirk Schabhüser (2), Steinkamp und Langkamp erfolgreich.
TTG III unterlag beim Tabellenführer der 2. Kreisklasse SV Neubeckum IV mit 3:8. Mit diesem Erfolg sicherten sich die Gastgeber die Meisterschaft und den Aufstieg in die 1. Kreisklasse. Für die Beelener Punkte sorgten Ralf Hofene und Mark Sroka im Einzel und das Doppel Carsten Schmedt/Sroka.
Der Vergleich in der 3.Kreisklasse zwischen der Beelener Vierten mit der Zweiten des VfL Sassenberg endete 7:7. Für die TTG punkteten Hendrik Sievert (3), Stefan Hofene (2), Heiner Lüffe und Thomas Bornefeld. Für die Sassenberger Zähler waren Oliver Hartmann/Hans-Jürgen Nährig und Maik Gisselmann/Ludger Kaup im Doppel sowie Hartmann, Gisselmann (je 2) und Nährig im Einzel verantwortlich.
Die B I-Schüler Emma Hofene, Maxim Sterzer, Stefania Vrabie und Deven Kiskemper beendeten mit einem 9:1-Sieg bei DJK BW Greven die Saison in der Kreisliga. In der Schlusstabelle belegt das Team im Zehnerfeld nach fünf Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen  einen erfreulichen dritten Tabellenrang.