default_mobilelogo

Spielbericht vom 25.11.2018

Die Beelener Tischtennis-Herren unterlagen zu Hause in der Bezirksklasse Arminia Appelhülsen mit 5:9. Mit jetzt 12:8 Punkten bleibt die TTG im Tabellenmittelfeld. Die Gastgeber waren in dieser Partie wahrlich nicht vom Glück verfolgt und mussten eine unglückliche Niederlage einstecken. Dem Spielverlauf nach wäre ein Punktgewinn verdient gewesen. In allen Fünfsatzspielen hatten die Gäste stets die Nase vorn. Martin Gnegel war in beiden Spielen über die volle Distanz glücklos. Für die Punkte sorgte das obere Drittel der TTG mit Johannes Sievert mit zwei und Andreas Weber mit einem Einzelerfolg. Beide zusammen gewannen auch ihr Doppel. Den fünften Sieg steuerte Janes Grewer bei. Marcel Pollkläseners Sieg kam zu spät und nicht mehr in die Wertung.
Der Reserve gelang daheim im Kellerduell der 1. Kreisklasse ein wichtiger Erfolg gegen Schlusslicht TSV Angelmodde. Mit 9:3 fiel das Ergebnis deutlich aus. Zu Beginn konnten allerdings nur Marcel Pollkläsener/Frank Kuhn ein Doppel gewinnen. Doch in den Einzelspielen waren die Beelener den Gästen klar überlegen. Es siegten Pollkläsener, Jürgen Klimpel, Katja Koke (je 2), Andreas Seehusen und Kuhn. Das Sextett verbesserte sich mit 9:11 Punkten auf Rang sieben.
TTG III verlor in der 2. Kreisklasse beim SC Hoetmar II mit 1:8. Frank Kuhn sorgte für den Ehrenpunkt.
Die Vierte unterlag zu Hause in der 3. Kreisklasse dem VfL Sassenberg II mit 3:8. Die Zähler für Beelen machten Heiner Lüffe, Matthias Lepper und Tom Hofene.
Die Beelener Tischtennis-A-Schüler konnten die Kreisligapartie gegen den Nachbarn Warendorfer SU mit 7:3 für sich entscheiden. Damit weisen Maxim Sterzer, Jannik Schwermann, Tobias Große-Frie und Leon Künnemeyer zur Saisonhalbzeit eine ausgeglichene Punktebilanz auf.
Die B I-Schüler kamen in der Kreisliga gegen den TSV Angelmodde zum zweiten Saisonerfolg und siegten 7:3. Emma Hofene (3), Kevin Fedder (2), Jan Hofene im Einzel und E. Hofene/Fedder im Doppel sorgten für die Zähler. Der vereinsinterne Vergleich in der B-Schüler-Kreisliga zwischen der Beelener B I und B II endete unentschieden 5:5.